Besser Mundschutz drin
als Zähne draussen

V

Sportmundschutz

Bei manchen sportlichen Aktivitäten empfiehlt es sich, über einen Sportmundschutz nachzudenken.

So können Verletzungen der Lippen, Wangen, Kiefer oder Zunge vermieden werden. Zudem hilft ein Sportmundschutz, die Beschädigung von Kronen und Zähnen oder deren Verlust zu verhindern.

Dazu muss der Mundschutz ausreichend elastisch sein, um die Folgen, beispielsweise eines Sturzes, zu dämpfen und den Druck zu verteilen. In unserer Praxis bieten wir die individuelle Anpassung Ihres persönlichen Mundschutzes an. Er wird meist aus Ethylenvinylacetat (EVA) hergestellt, ist nicht toxisch, elastisch und in vielen Farben zu haben.

Der Mundschutz wird nach einem Gipsmodell Ihres Ober- und Unterkiefers hergestellt. Gut zu wissen: auch bei Wachstum, Zahnwechsel und mit kieferorthopädischen Apparaturen kann ein so angepasster Mundschutz rund 24 Monate lang genutzt werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.